20190825 150649 0035

Am 1. Spieltag der Saison 2019/2020 gastierten die Gäste aus Wiesensteig an der Albstraße. Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen die Hausherren bereits nach sieben Minuten durch M.Caredda mit 1:0 in Führung.
Der TSV II ließ dieses schnelle Gegentor jedoch nicht auf sich sitzen und konnte vier Minuten später durch einen glücklichen Schuss aus 20 Metern den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Im Anschluss entwickelte sich ein offenes Spiel ehe in der 22.min abermals M.Caredda die KSG mit 2:1 in Führung schoss.
Eislingen drückte nun dem Spiel vollends seinen Stempel auf und ging praktisch mit dem Pausenpiff durch D. Biancorosso mit 3:1 in Führung.

Direkt mit dem Wiederanpfiff baute die KSG durch einen an diesem Tag blendend aufgelegten M.Caredda seine Führung in der 46.min auf 4:1 aus. Das Spiel schien daraufhin für viele schon entschieden, jedoch zeigten personelle Änderungen seitens der Gäste Wirkung und Doppeltorschütze K. Debes eröffnete mit seinen beiden Treffern in der 55. sowie 56. min zum 4:3 eine turbulente Schlussphase.
Die anschließenden 20 Minuten gehörten rein den Gästen des TSV II, welcher sich fast minütlich gefährlich vor das Tor von Schlussmann S. Wolak durchspielte. In der 76. Minute war es dann der aufgerückte Wiesensteiger Innenverteidiger M.Pehl welcher nach Eckball stramm ins Tor zum 4:4 Ausgleichstreffer köpfte.
Ein glückliches Händchen bewies Trainer M.Oelkuch mit der Einwechslung von A.Smaoui in der 83.min, praktisch mit dem ersten Ballkontakt erzielte dieser das erlösende 5:4. Eislingen erspielte sich in Folge nun Chancen im Minutentakt, scheiterte aber mehrmals am bestens aufgelegten Wiesensteiger Torwart bzw. nutzen selbst beste Torchancen nicht konsequent genug. Somit blieb es bei einem unterm Strich knappen, aber verdienten Heimsieg.

Simple Image Gallery Extended