can you buy viagra in cyprus chemistry drug interractions flomax viagra onde comprar viagra discretamente viagra edinburgh search find pages precio viagra foro

20200913 133855 0099

Auch im zweiten Spiel in der heimischen Adler D’Onofrio Arena bleibt die KSG ungeschlagen und bezwingt die TSG Zell II verdient mit 3:2.
Bereits nach 7 Minuten nutzen die Gäste aus Zell eine Unachtsamkeit der Eislinger Hintermannschaft konsequent aus und erzielten die Führung zum 0:1. Die KSG erhöhte nun den Druck und konnte bereits 4 Spielminuten später durch einen hervorragend getretenen Freistoß von Daniel Tochukwu den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Eislingen hatte nun deutlich mehr Spielanteile und verpasste es trotz bester Chancen frühzeitig das Spiel für sich zu entscheiden. Besser machte es abermals D. Tochukwu welcher in der 39.min nach feiner Vorarbeit von Lukas Blessing den verdienten Treffer zum 2:1 erzielen konnte. Zell zeigte sich wenig geschockt und glich postwendend mit einem sehenswerten Treffer zum 2:2 Halbzeitstand aus.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit bot sich den zahlreich erschienenen Zuschauern das gleiche Bild, die KSG hatte deutlich mehr Spielanteile, schaffte es aber nicht die sich zahlreich bietenden Torchancen effektiv zu nutzen. Somit dauerte es bis zur 63.min ehe Marco Caredda nach Zuspiel von D. Tochukwu den überfälligen Treffer zur 3:2 Führung erzielen konnte. Der fahrlässige Umgang mit der Verwertung selbst bester Torchancen hätte sich am Ende fast noch gerächt, nach Missverständnis in der Eislinger Hintermannschaft tauchte in der 92.min ein Zeller Stürmer frei vor Torwart S. Wolak auf welcher mit einer Glanzparade die 3 Punkte in der in der Adler D’Onofrio Arena halten konnte.